Vertrieb Unternehmensberatung



start ι impressum

oben
dienstleistungsvertrieb
inhalte
leserstimmen
leseproben
branchen
autor
bestellung
kontakt
aktuelles
 

Diese Stimmen werden mit vollstem Einverständnis der Leser veröffentlicht.


"Für mich ist es eine gelungener Schnellüberblick mit Anleitung zur Aktion. Das denglische Akquisiteurschinesisch, das Dienstleister nicht unbedingt mit der Muttermilch verabreicht bekommen, konnte ich mir dadurch unkompliziert erschließen, dafür vielen Dank. Aus dem Buch spricht der Praktiker mit jahrelanger Erfahrung und umfassender Kenntnisse der oft noch ungenutzten online-Möglichkeiten.
 
Über lange Strecken fand ich das Lesen sehr kurzweilig, angenehm bodenständig und amüsant. Leider hat es mich manches Mal aus meinem Genuss gerissen. Es gibt unterschiedliche Auffassungen von witzig. Mir ist eher das Lachen im Hals stecken geblieben. Das ist sicherlich Geschmackssache, ich wollte es Ihnen aber zum Überdenken mit auf den Weg geben.
<<Anmerkung Autor: Sorry>> Ich bin davon überzeugt, dass Menschen dann am Besten lernen bzw. Verhalten ändern, wenn sie nicht im Widerstand sind. 

Es gibt ja unterschiedliche Wahrnehmungstypen. Die einen nehmen häppchenweise und sukzessive in Gänze auf, die andere Gruppe, zu der ich mich eher zähle, braucht Grafiken, Orientierungsmarken, wo sie denn nun gerade sind, um dann erst die Details verarbeiten zu können - Modell Apothekerschrank, mit vielen Schubladen, aber stabiler Rahmen. Diese Lesergruppe kommt bei der "Darreichung der Kost" etwas schlechter weg. Das finde ich schade, denn die Inhalte wären für alle nützlich. Wie Sie selbst sagen, der Wurm muß dem Fisch schmecken. Und Fische haben unterschiedlich große Mäuler, nicht jeder Happen passt in jedes Maul, manche brauchen Besteck.;-)) 

Insgesamt war ich angenehm überrascht - es waren ja einige Stunden Lektüre und Gedankenarbeit, sie haben mir viel Spaß gemacht und auch noch so manche neue Einsicht mit auf den Weg gegeben."

Angelina Pego, Dipl. Volkswirtin
Balanced Change Management, Hamburg


"Da haben Sie mir aber eine schöne Lektion erteilt. Eine? Ganz viele :-) Absolute Spitzenklasse."

Hans J. Meyer, Köln
in Gründung


"Ich habe vorgestern Ihr Buch erhalten und es durchgelesen. Ich finde es grundsätzlich ein gutes Buch, da es Ihnen gelingt, eine Bresche in die Vielzahl der Veröffentlichungen zu schlagen und das Thema wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen. 

Gerade für Anfänger wird Ihr Marketing-Approach sehr hilfreich sein und ich denke auch, dass das Bemühen vom Erfolg gekrönt ist - v.a. wenn man seine eigenen Stärken und Schwächen kennt (ich lasse z.B. die Kaltakquise per Telefon extern erledigen). 

Eine Ergänzung wäre noch eine kleine Literaturliste. Es gibt ja gute Bücher zum Thema Telefonieren, Verkaufen, Texten (Kennen Sie übrigens: "Ich kann und will mich nicht verkaufen" von Boress?). Das wäre eine kostenfreie Anregung für die Website :-) 

Im Buchladen hätte ich die Gelegenheit gehabt, das Buch durchzusehen. Dann hätte ich es nicht gekauft, da es mir persönlich wenig neue Erkenntnisse gebracht hat."


Michael Timinger
Firma:?, Rommerskirchen


Ihr E-Book ist nicht nur sein Geld wert, Sie sollten es noch teurer verkaufen! Es steckt so viel Herzblut drin, so viel gelebtes (Verkaufs-) Leben. Es ist so echt und geht so unter die Haut - wenn´s die Leser denn zulassen.
Die ganzen 15 Jahre habe ich ca. 80% meiner Üdienst-Kunden über Kaltakquise "geholt" und wusste nicht so recht, wie "es" eigentlich funktioniert - wie bei einem Tausendfüßler, der nicht weiß, wieso sein 628. Bein klick macht.
Ich hatte ja keine Ahnung und von all dem. Was ich bisher las, sprach mich alles nicht an - war alles so austauschbar ... Bei Ihrem Buch treffe ich auf Fakten, die augen- und sinnesöffnend sind. Danken möchte ich Ihnen, dass Sie´s aufgeschrieben haben!!!

Uta Hoffmann
Hoffmann Übersetzungsdienst, Jena


"Der anfänglichen Begeisterung folgte die Ernüchterung resp. Bewertung für meine Arbeit der letzten Monate. Danke Herr Schmidt. Ich hoffe nur, ich schaffe das alles umzusetzen. Schön ist das mit dem Elefanten essen. Genau so werde ich es machen. Immer Stück für Stück."

Gerhard Brettschneider
Firma: ?, Berlin


"Sehr geehrter Herr Schmidt! Uns bleibt nur eines. primus inter pares. Dies aber mit Abstand. Zu Ihrem Verkauf/Webtest: Unglaublich!!! Danke. :-))"

Andrea und Harald Neumann
Texte - Grafik - Druck, Österreich

(Anmerkung von MIRAGE: Der Test ist nicht Inhalt des Buches, sondern eine weitere Dienstleistung unseres Hauses, die Ihren Webauftritt aus Sicht eines potentiellen Kunden bewertet. Die Bewertung erfolgt anhand der in der Ausarbeitung vorgestellten Kriterien des Verkaufens.

Eine weitere Stimme: "Hallo Herr Schmidt, unglaublich! Danke! Wenn es mal etwas gibt, womit ich mich revanchieren darf/kann, dann rufen Sie an, mailen Sie, klopfen Sie die Buschtrommel."

Kirstin Nickelsen, Trainerin & Mediatorin, Agentur für Dialoge, Hamburg


"Dieses Buch ist ein Hammer! Absolute Pflichtlektüre für Neugründer oder die, die eine Schritt-für-Schritt Einleitung in die Neukundenakquisition suchen. Das Buch durchleuchtet die fast unüberbrückbaren Anfangsprobleme eines Dienstleistungsunternehmens und zeigt klar, verständlich und teilweise witzig sehr einfache und effektive Lösungen auf dem Weg zum Erfolg. 

Jeder in das Buch investierte Cent ist eine Investition in die Zukunft des eigenen Unternehmens. Respekt an den Autor für so ein großartiges Buch. Mein Urteil: absolut empfehlenswert!"

Adriana Schall
MAS International, Paderborn 


"Ich bin begeistert von dem Buch!"

Katrin McKay
relocation-muc GmbH, München


"Hallo Herr Schmidt, danke für die klaren Worte. Da bin ich ja richtig froh, das die Seite noch im Entwicklungsstadium steckt... ;-) Ihre Auswertung steckt voller Anregungen und überlegenswerter Details, welche mich auf jeden Fall weiterbringen werden.

<<Anmerkung: Herr Siegfried spricht vom Web-Verkaufstest, s.o.>>

Noch spannender finde ich Ihr Buch. Inzwischen verbringe ich den dritten Abend mit Ihrer Lektüre auf der Küchencouch und hab das Buch erst zur Hälfte durch. Auch mein Notizbuch füllt sich beim Lesen zusehends.

Endlich mal kein Geschwafel, sondern ganz pragmatisch aufbereite Erfahrungen in einer auch für Nicht-Marketing-Profis verständlichen Sprache. Handfest nenne ich so etwas."

Ralf Siegfried
Typomedia GmbH, Köln


(Rezension aus einem Fachforum Akquisition & Neukundengewinnung:) 

"So, liebe (zukünftige) Leser, und hier das angedrohte bzw. zugesagte Feedback meinerseits.
 
Ich fand das Buch für mich mehr als lohnend. Sicher wird das Rad nicht völlig neu erfunden und einiges von dem, was im Buch vorhanden ist hat Herr Schmidt auch im Laufe der Zeit hier im Forum gepostet, aber trotzdem.

Zum einen ist das Buch im Gegensatz zu vielen anderen verständlich. Die Inhalte lassen sich ohne weiteres auf das eigene Geschäft transportieren und es bietet wichtige Denkanstöße.

In einem anderen Thread wurde gesagt, daß ein guter Berater nichts anderes macht als die Fragen zu stellen, die man sich auch selber hätte stellen können. Und genau das passiert hier. 

Aus diesem Grunde hier auch nur ein kurzes aber nichts desto trotz von Herzen kommendes Lob, da ich mich jetzt wieder frisch gestärkt aufs Business stürzen muß.

Also: Zuschlagen"


Claudia Nothbaum
SEMINARORGA, Eschweiler


"Diese Ausarbeitung ist eine lohnende Investition. An manchen Stellen hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht. Der POS Laden kommt meiner Ansicht nach etwas zu kurz. Ansonsten chapeau."

Günther Lange, Düsseldorf


"Hier gibt es nichts mehr hinzuzufügen, deshalb sage ich einfach nur D A N K E !
Ihr E-Book wird für die nächsten Wochen meine Bibel sein!"

Robert Mack
AS/400 Software & Service, Rosenheim


"Dieses Buch ist meine Arbeitslektüre. Ich habe es mit dem Bleistift gelesen und kann es nur jedem im Dienstleistungsvertrieb empfehlen. Auch ich als "Alter Hase" habe noch viel mitnehmen können.

Prädikat: Absolut lesenswert."


Hans Rubel
Büroservice Koßmann, Köln


"Es heißt in der Überschrift des Forums: »... oder Auswege und gute Lösungen um trotz allem auf dem Markt zu bestehen.«

Damit das Teil nicht untergeht, eine kleine Empfehlung von mir: Ein Buch, das ein Hammer ist :-)

– kein trockenes Ein-Mal-Eins für Künstler-die-es-so-nicht-drauf-haben
– universal in jeder Branche anwendbar!
– von einem Praktiker in einer lebendigen Sprache geschrieben
– ich war begeistert ;-)

... und stimme dem Zitat zu."


Hanja Nowicka
art-by-hanja (Kunst für Firmenimage/art for CI), Köln


"... Ich könnte hier noch lange mit Beispielen um mich werfen, was ich Ihnen aber ersparen werde. Stattdessen nur eine Zusammenfassung: Das einzig wirklich gute Buch, das ich zum Thema gelesen habe, war das E-Book "Wettkampfstätte Dienstleistungsvertrieb" von Herrn Schmidt. Zusammen mit dem Briefing von Herrn Gummersbach erspart das dem Existenzgründer locker 2.000 sinnlose Buchseiten. Vielen Dank an die beiden Herren ..."

Florian Krompaß
KELTRONIC Ltd. & Co. KG, Passau


"Ich hab das Buch auch mit Freude gelesen und schon oft weiter empfohlen, nichts zuletzt, weil es so unkompliziert formuliert ist. Wenn ich am Abend nachhause komme und dann endlich mal Zeit für solche Lektüre finde, bin ich für staubige Fachbücher einfach zu k.o. Die nutzen mir dann allenfalls als Schlafmittel. Da hat sich in den letzten 20 Jahren nach Schulschluss nichts geändert. Die unterhaltsamen Lehrer waren einfach die besseren. Das Buch von HjS ist unterhaltsam aber informativ. Viele Begrifflichkeiten, die für mich Fremdwörter waren, habe ich da rausgezogen und einiges daraus begonnen, umzusetzen. "Step by Step". Es ist eben eine Anleitung zum Arbeiten, die echt Freude macht und motiviert."

Charis Stank
promotionpeak - Arbeitskleidung im corporate Design, Hamburg


"Hallo Herr Schmidt, ich habe mir am Wochenende bei manchen Passagen teilweise den Bauch halten müssen. Dieses Buch hat so eine ungemeine Situationskomik!

Oft habe ich dabei meine ehemaligen Teamleiter gesehen, die mir eine Liste zum Abtelefonieren gaben. Ich sollte dann auch noch Kaltakquise per Telefonbuch machen. Weil das nicht so gut klappte, musste ich zur Strafschulung und sollte dann mit einem Kollegen im Hochhaus per Kaltakquise Riester verkaufen. Super Sache!!!

Obwohl ich monatlich zur Strafschulung musste, wo man mir ganz üble Phrasen eintrichterte, wollte man mich nicht gehen lassen. Die Akquise in der gesetzlichen Kasse war auch nicht wirklich besser.

Ich möchte nicht, dass Sie denken, dass ich zu der Kategorie "Schleimer" gehöre. Wenn Sie mich kennen würden, dann kämen Sie ehrlich nicht auf die Idee, aber Sie sind für mich einer der größten Vertriebler überhaupt."

Christin Kaletka
CASA, Kassel


"... ich habs auch schon mehrfach empfohlen ... Glückwunsch Herr Schmidt, Gutes setzt sich eben doch durch :-)"

Martina Bloch
Vermarktung erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen, Hamburg



Tour   => Leseproben


© MIRAGE Unternehmensberatung für Vertrieb & Absatz
E-Book - Wettkampfstätte Dienstleistungsvertrieb

unten